Categories:

Unique Content: Was genau ist das?

Unique Content

Unique Content ist ein Fachbegriff aus den Bereichen Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung. Aus dem Englischen übersetzt bedeutet der Begriff nichts anderes als „einzigartiger Inhalt“. Und genau das ist es auch, was man im Bereich SEO und im Online Marketing darunter versteht. Was damit gemeint ist und welche Bedeutung Unique Content für die eigene Online Präsenz hat, erfährst du im folgenden Beitrag.

Was versteht man unter Content?

Bevor wir auf die einzigartigen Inhalte eingehen, lass uns einmal schauen, was alles zum Content zählt. Laien denken häufig, dass mit Content ausschließlich die Texte einer Website gemeint sind, doch dem ist nicht so. Zum Content einer Webseite gehört der gesamte Inhalt, denn genau der ist es, den der Google Algorithmus und auch andere Suchmaschinen prüfen und bewerten.

Das heißt, Google „liest“ nicht nur die Texte einer Webseite, sondern beurteilt auch Bilder, Videos, Grafiken, Musikdateien und Gifs. Hier spielen unter anderem Größe und Ladegeschwindigkeit eine wichtige Rolle für die Suchmaschinen.

Was ist Unique Content?

Unique Content – der einzigartige Inhalt – ist einer der wichtigsten Begriffe in der Suchmaschinenoptimierung. Mit ihm sind Inhalte gemeint, die an keiner anderen Stelle in dieser Art im Internet zu finden sind. Mittlerweile zählen Experten auch den sogenannten Mehrwert zu den Haupteigenschaften von Unique Content.  

Der Gegensatz zu Unique Content ist „Duplicate Content“ – womit Inhalte von Websites bezeichnet werden, die an mehr als einer Stelle im World Wide Web auftauchen.

Die Definition für Unique Content laut Wikipedia lautet: Unique Content (engl. unique = einzigartig; content = Inhalt) ist ein Schlagwort aus dem Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO). „Unique Content“ gilt als Voraussetzung für erfolgreiche Suchmaschinenplatzierungen und als Alleinstellungsmerkmal für Webseiten.

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Unique_Content

Unique Content Würfel

Was ist Duplicate Content?

Die Definition für Duplicate Content könnte folgendermaßen aussehen:

  • Der Begriff heißt übersetzt „doppelter Content“ und beschreibt Webseiten Inhalte, die identisch oder sehr ähnlich erscheinen und auf mehreren URLs auftauchen. Dabei kann es sich um die URLs einer oder mehrerer Domains handeln.

Mit Duplicate Content sind nicht immer unerlaubte Duplikate bzw. Kopien von Inhalten gemeint. Er kann auch anders entstehen. Beispielsweise, wenn der gleiche Content auf einer Webseite in unterschiedlichen URLs wie bei gleichen Produkten in einem Online-Shop.

Für Google wird der eigene Duplicate Content von Webmastern deshalb als solcher gekennzeichnet. Damit wird verhindert, dass Suchmaschinen die Inhalte als Kopien einordnen und mit negativen Konsequenzen abstrafen, denn genau das tun sie.

 

Vermutet Google ein unerlaubtes Kopieren von Inhalten einer anderen Webseite, führt das zu einer Abstrafung. Dasselbe gilt, wenn Webmaster durch das Erstellen mehrerer Seiten zum gleichen Thema versuchen, mehr Besucherzahlen zu generieren und dadurch ein besseres Ranking zu erreichen.

Einzigartige Inhalte sind allerdings nicht nur für Google und andere Suchmaschinen wichtig. Auch die User*Innen werden gute und einzigartige Texte entsprechend honorieren.

Worauf der Google Crawler achtet, kannst du in diesem Beitrag nachlesen: SEO für Webseiten

Hier kannst du deine Webseite auf Duplicate Content überprüfen: https://www.siteliner.com/

Unique Content erstellen

So geht's

einzigartiger Inhalt

Unique Content zeichnet sich durch seine Einzigartigkeit, Individualität und den Mehrwert für die User aus.

Wer beim Google Ranking die Nase weit vorne haben möchte, ist gezwungen, mit Unique Content auf Webseiten und Online-Shops zu arbeiten.

Einzigartig

Entweder erstellt man dafür seine einzigartigen Inhalte selbst. Oder man beauftragt Texter*Innen oder eine Agentur damit, Unique Content für Websites erstellen zu lassen. Professionelle Texter*Innen sind in der Lage, mit ihren Artikeln nicht nur die User*Innen zu begeistern, sondern auch die Suchmaschinen überzeugen.

Du benötigst Unique Content für deine Blogseite, deinen Online-Shop, deine Unternehmensseite oder deine Dienstleistungen und einzigartigen Lösungen?

Meine Tipps zum Erstellen von Unique Content

Dienstleister*Innen, welche Unique Content erstellen, sind zum einen Marketing-Agenturen, Textagenturen oder aber freie Texter*Innen und Autore*innen.

Im Gegensatz zu den Agenturen bieten die Freelancer Ihre Texte häufig deutlich günstiger an. 

Wer also einzigartige Inhalte für seine Webseite oder Online-Shop benötigt, kann bei der Zusammenarbeit mit Freelancern in der Regel viel Geld sparen.

Tipp # 1

Außer dem eigentlichen Content und dem Thema einer Webseite sind bei der Erstellung guter Webseitentexte auch Schreibstil und die Perspektive des Autors bzw. der Autorin wertvoll, um textlichen Content aus verschiedenen, für die User interessanten Blickwinkeln zu entwickeln.

Neue oder andere Perspektiven sind interessante Aspekte gut geschriebener Texte.

Tipp # 2

Vermeide das Produzieren von „Textwänden“, indem du deinen Inhalten Struktur verleihst und sie auflockerst. Das bietet den Usern einen deutlichen Mehrwert und wird auch von den Suchmaschinen positiv wahrgenommen.

Zu einer guten Textstruktur zählen unter anderem:

  • Überschriften und Zwischenüberschriften
  • Fetten von wichtigen Begriffen
  • kurze Absätze
  • Listen und Bullet Points
  • Bilder, Grafiken, Videos
  • Text-Boxen

Tipp # 3

Kenne die Konkurrenz und deren Inhalte: Mithilfe einer ausführlichen Analyse holst du dir Wissen und Inspiration für deinen eigenen Unique Content. Sammle alle wichtigen Antworten auf die Fragen der User und setze dem Ganzen immer noch eines drauf – indem du die fehlenden Punkte auf den konkurrierenden Seiten in deinen Text einarbeitest.

Content erstellen

Ist Unique Content gleich guter Content?

Es herrscht allgemein der Irrglaube, dass Unique Content auch gleichzeitig guter Content sein muss. Doch dem ist nicht so. Ein Text kann einzigartig sein und dem Leser dennoch rein gar nichts mitteilen, keinen Mehrwert bieten und / oder eine schlechte Qualität besitzen. Beispiele für schlechten Content sind z.B.:

  • Texte, die mit einem Übersetzungsprogramm erstellt werden
  • Texte, die keine neuen Inhalte bieten

 

  • Texte, die voller Fehler sind, sodass es beim Lesen weh tut
  • Texte, die schlecht recherchiert sind und falsche Fakten beinhalten

Was macht aus einem Text einen einzigartigen Inhalt?

Eigenschaften guter Webseiten-Inhalte sind:

Eine Hilfe kann es sein, die o.g. Beispiele für den schlechten Content bei der Texterstellung heranzuziehen und diese Dinge konsequent zu vermeiden und anstatt dessen auf die Eigenschaften von gutem Content zu achten.

Webseiten Texte sollten:

  • brauchbar
  • interessant
  • logisch
  • verständlich 
  • korrekt

und sowohl visuell als auch sprachlich ansprechend sein.

Leser, Hörer und auch Zuschauer sollen sich willkommen geheißen, abgeholt, verstanden und bestens informiert fühlen.

Daraus ergeben sich folgende Fragen, die du mit deinen Inhalten beantworten darfst:

  1. Wer sind meine Leser*Innen?
  2. Was brauchen meine Leser*Innen?
  3. Welches Wissen / welche Botschaft möchte ich vermitteln?
  4. Welche Quellen stehen mir zur Verfügung?
  5. Welchen Mehrwert kann ich meinen Lesern durch meine Inhalte bieten?

Zusammengefasst bedeutet das:

Guter Webseiten Content ist logisch aufgebaut, bestens strukturiert, sorgfältig recherchiert, inhaltlich spannend und ausgewogen, in einer angepassten Länge und sprachlich ansprechend. Außerdem enthält er entsprechende Quellenangaben und ist auf die Zielgruppe ausgerichtet.

Das gilt übrigens nicht nur für Webseiten Content, sondern auch für Unique Content im Social Media Bereich.

Was ist Social Media Content

Zielgruppe

Mithilfe der Zielgruppenanalyse wird Unique Content für Social Media designt und optimiert, sowie die passende Plattform ausgesucht.

Analyse

Sie ist sozusagen das Fundament für erfolgreichen Social Media Content.

Visuell

Während Instagram mehr auf die visuelle Ansprache ausgerichtet ist, wird auf Facebook neben Bildern und Videos deutlich mehr Text geteilt.

Sprache

Bei Twitter dagegen kommt es auf die knappe Schlagfertigkeit mithilfe von kurzen Sätzen an.

Social Media Content muss permanent geteilt werden. Das Content Recycling sorgt dafür, dass einem das Material nicht ausgeht.

Unique Content für Online-Shops

Grundsätzlich gelten für den E-Commerce die gleichen Regeln wie für jeglichen Webseiten-Content. Neben der genauen verständlichen Beschreibung von Produkten und Kategorien sollten sämtliche Inhalte einzigartig und für die User verfasst sein.

Dabei spielt SEO eine große Rolle. Wie bereits weiter oben angemerkt, richtet sich das Ergebnis der Suchmaschinen nach den User*Innen. Sind deine Texte User-optimiert, ist immer die Suchmaschinenoptimierung im Spiel.

Wer SEO genauso versteht, versteht auch die SEO – Techniken des Online Marketings, kann diese einfach umsetzen und viel Spaß damit haben. Somit sind auch Online-Shop-Betreiber dazu aufgerufen, mehr Kreativität zu zeigen und Unique Content anzubieten, um den eigenen Shop in den SERPs voranzubringen.

Unique Content Online Shop
Content Relevanz

Was hat Content Relevanz mit Unique Content zu tun?

Von Content Relevanz ist die Rede, wenn es um die Informationen einer Website bezüglich einer bestimmten Suchanfrage geht. Hier spielen neben dem Content der Website auch die Meta-Elemente wie Title, Meta-Description und Alt-Tag eine bedeutende Rolle.

Unique Content ist seine Buchstaben nicht wert, wenn er nicht die Suchmaschinen-Relevanz beachtet. Was nützen sprachlich gewandte Artikel, wenn diese am Thema und damit an den Interessen der User*Innen vorbeigehen oder schlecht recherchiert sind und keinen echten Mehrwert bieten.

Google Crawler untersuchen das Internet nicht nach den tollsten Artikeln, sondern in erster Linie nach suchanfragerelevanten Inhalten. 

Natürlich erkennen sie mittlerweile auch, ob es sich um einen gut geschriebenen Artikel handelt, oder um ein paar sinnlos zusammengewürfelte Worte mit einer hohen Anzahl an Keywords. Dennoch hat die Suchintension der User*Innen oberste Priorität.

Das sollte der Content einer Webseite widerspiegeln.

Fazit

Für die eigene Online-Präsenz ist Unique Content unabdingbar und von großer Bedeutung. Nutzer*Innen wollen vor allem eines: gut beraten und unterhalten werden. Mit Unique Content erfüllst du nicht nur diese Wünsche der User*Innen, sondern sorgst gleichzeitig für eine erfolgreiche Suchmaschinenplatzierung, mehr Sichtbarkeit im Internet und für das wichtige Alleinstellungsmerkmal deiner Webseite bzw. dem Social Media Auftritt.

Kontakt

Du hast Fragen oder benötigst Unique Content?

Tags:

No responses yet

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert